Berufshaftpflicht für Geologen, Ingenieure im Erd- und Grundbau

Für Geologen, Sachverständige für Baugrunduntersuchung und Gründungsberatung, Ingenieure im Bergbau, Erdbau, Grundbau haben wir eine feingliedrige Risikobeurteilung und-einstufung entwickelt. Grundlage bildet eine ausführliche Analyse der haftungsrelevanten Tätigkeiten. Dadurch ist es uns möglich, risikogerechte und günstige Beiträge abzubilden.

Abweichend von den normalen Ingenieurisiken (bspw. Maschinenbau, Architekt, Bausachverständige) ergeben sich weitere Haftungsgrundlagen aus der Beprobung, Bohrungen, Entlastungsbaugruben, Entwässerungsgruben, die nicht mit modifizierten Standdardbedingungen (BBRArch Ing) erfasst werden können. Daher ist es auch zielführend, auf ein speziell für diese Gruppe entwickletes Bedigungswerk abzustellen. 

In den meisten Fällen bietet es sich an, einen Versicherungsschutz aus Modulen zusammenzusetzen, durch mögliche Up- und Downgrades wird immer nur für das versicherungstechnisch relevante Risiko der Beitrag erhoben.

Sollten höhere Risiken hinzukommen, z. B. Begutachtung kontaminierte Böden oder die Erstellung und Überwachung von Sanierungskonzepten für kontaminierte Standorte, so können diese Berufshaftpflichtverträge unkompliziert und schnell geändert werden.

 

Die Modulare Berufshaftpflicht wurde entwickelt für:

Berufe, die Ingenieur-, Gutachter- und Beratungsleistungen in folgenden Bereichen erbringen:

  • Baugrunduntersuchung, Gründungsgutachten
  • Erd-, Grund-, BergbauGeologe
  • Altlastenerkennung
  • Sanierungsplanung
  • Störfallanalysen
  • Gutachten für Umweltschäden
  • Umeltverträglichkeitsprüfungen
  • Standortanalysen/-erkundungen
  • Geodäsie, mathemtische, physikalische, angewendete
  • Stoff- und Materialprüfungen
  • Abfall-/Reststoffanalysen und Bewertungen
  • Entsorgungsberatung

Unsere Tarifierung sieht sechs verschiedene Risikoklassen und fünf Module, die hinzu- und abgewählt werden können, vor.

Beispiel: Module "1=einfach": Vorwiegend (90%) nur Gutachterleistungen, Beprobung ohne eigenes Labor, keine Untersuchung kontaminierter Standorte

Modul "5=hoch": Sachverständigen-, Planungsleistung und Überwachung, Sanierungskonzepte für kontaminierte Standorte, weltweite Deckung inkl. US-Territorien

Es werden automatisch Rahmenabkommen mit Verbänden und Kammern berücksichtigt.