Berufshaftpflicht für Sachverständige im Bauwesen, in der privaten Wasserwirtschaft (PSW), Anlagen- und Maschinenbau

Gespeichert von Sascha Kopotsch am Di., 21.04.2020 - 20:12

 Aktuelle Beiträge Berufshaftpflicht für Sachverständige im Bauwesen, in der privaten Wasserwirtschaft (PSW), Anlagen- und Maschinenbau

 Konditionen Stand 01.01.2021:

Berufshaftpflicht für Bausachverständige

Bsp. Jahresnettohonorar 30.000.- €

Deckungssummen 3.000.000.- € für Personen- und 300.000.- € für sonstige Schäden SB 2500 €, Jahreshöchstentschädigungsleistung 4-fach

Jahresnettobeitrag 405,00 €  (zum Vgl. Kleinbürotarif BDB ab 570,24 €)

Berufshaftpflicht für Sachverständige in der Privaten Wasserwirtschaft PSW

Bsp. Jahresnettohonorar 30.000.- €

Deckungssummen 2.000.000.- € pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, Schäden SB 2500 €, Jahreshöchstentschädigungsleistung 3-fach

Jahresnettobeitrag 324,00 € - 400,00 €

Berufshaftpflicht für Sachverständige Im Anlagen- und Maschinenbau 

Bsp. Jahresnettohonorar 30.000.- €

Deckungssummen 3.000.000.- € für Personen- und 300.000.- € für sonstige Schäden SB 2500 €, Jahreshöchstentschädigungsleistung 4-fach

 Jahresnettobeitrag 405,85 € - 500,00 €  (zum Vgl. Kleinbürotarif  VDI ab 556,00 €)

Zum Vergleich: Im Marktdurchschnitt fangen die Tarifbeiträge bei rd. 800 € bis 1150 € netto p. a. an. Die Versicherungsgesellschaften legen dafür ein Jahresnettohonorar von 30.000 - 50.000 € zugrunde. 

Hier geht es zur Anfrage Berufshaftpflicht